Aktuelles

Kotwasser Probleme beim Pferd! Was tun?

Gut zu Wissen

Kotwasser Probleme! Was tun?

Das Schreckgespenst Kotwasser ist keine spezielle Erkrankung, sondern zunächst eine Resorptionsstörung des Wassers im Magen-Darm-Trakt. Die Ursachen hierfür sind vielseitig und leider nicht so einfach zu diagnostizieren. Bei den auftretenden Symptomen handelt es sich um einen in der Regel normalen Kotabsatz, der einhergeht mit einem übermäßigen Wasserverlust vor oder nach dem Abäppeln. Das braune Wasser rinnt die Beine herunter und kann dort die Haut extrem reizen. Doch die zahlreichen Ursachen machen es Tierärzten und Pferdebesitzern oft sehr schwer bis unmöglich den eigentlichen Auslöser zu finden. Kotwasser resultiert zum Beispiel aus Stresssituationen für das Pferd. Diese können durch Rangordnungsprobleme, Futterneid, Turniere oder sogar nur durch das Reiten ausgelöst werden. Bei Pferden ist es letztendlich nichts anderes als bei uns Menschen. Wir reagieren alle ganz unterschiedlich auf verschiedene Situationen. Für manche ist etwas schneller bzw. weniger schnell stressig als für andere. Hat z. B. ein Pferd keine Probleme, auf Turniere zu fahren, kann dies für ein anderes Pferd sehr wohl eine psychische Belastung bedeuten. Aber auch die falsche Fütterung, Zahnprobleme, medikamentöse Behandlungen oder Parasiten können Auslöser für Kotwasser sein. Wichtig ist es bei fast allen Fällen den Magen-Darm-Trakt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dennoch muss an erster Stelle die Ursachenfindung stehen. Mit vielen Produkten und Methoden kann man zwar das Symptom Kotwasser bekämpfen, aber sobald die Behandlung abgesetzt wird, tritt in der Regel Kotwasser auch wieder auf. Nur wenn man weiß wodurch die Belastung kommt, kann das Problem dauerhaft bekämpft werden.

Zur Stärkung und Regulation der Darmflora kann das Original Höveler ProBalance verwendet werden. Dieses Müsli enthält neben zahlreichen Kräutern zur Stärkung des Magen-Darm-Traktes und des Immunsystems auch Lebendhefe, die die Dickdarmfermentation anregt und die Zusammensetzung der Bakterienstämme verbessert. Noch dazu ist das Müsli sehr schmackhaft und wird auch gerne von schwerfuttrigen Pferden aufgenommen. „Das Müsli schmeckt meiner Kandy super, riecht toll und wenn ich ein Pferd wäre, würde ich es auch gerne essen “ (Jessica Bergmann).

Bei akuten Problemen empfehlen wir equinova® Digest Pro. Dieses Produkt wirkt wie ein Schwamm und saugt überflüssiges Wasser auf. Zusätzlich hilft es durch Propektine, Algen und Bicarbonate die Darmfunktionen wieder herzustellen und Elektrolytverluste auszugleichen. Dank zahlreicher Kunden, die uns ihre Erfahrungen mitgeteilt haben, können wir eine Kombination von equinova® Digest Pro und Original Pro Balance empfehlen. Auch Frau Bergmann konnte mit dieser Kombination gute Ergebnisse erzielen: „ Das Kotwasser war am nächsten Tag komplett verschwunden…. Ich habe mit diesem Ergebnis echt nicht gerechnet und bin total begeistert!“