equinova - Digest Pro

Digest Pro

equinova® Digest Pro - Verdauung. Kotwasser. Kur. Darmaktivierung. Regeneration.

Zur Reduzierung von Kotwasser und Förderung der Darmfunktion.
Durch Stress­situation (Transport, Turnier oder Futter­wechsel) reagieren Pferde oft mit Verdau­ungs­störungen. Um den gereizten Magen-Darm-Trakt wieder ins Gleich­gewicht zu bringen, bedarf es der Zufuhr von speziellen Stoffen, die sowohl den Wasser­anteil im Kot reduzieren, als auch das Gleich­gewicht im Darm­trakt wieder­her­stellen können.

Propektine, Algen und Bi­carbonate unter­stützen diesen Prozess. Natrium, Kalium und Chloride gleichen Elektrolyt­verluste aus und Betain reduziert als Osmo­regulator den Wasser­verlust der Zellen.

 

 

Powder

Zusammensetzung:

Traubenzucker, Apfeltrester, Natriumchlorid, Milchzucker, Kartoffelstärke, Natriumbicarbonat, Seealgenmehl, Kaliumchlorid, Mononatriumphosphat, Magnesiumoxid

Analytische Bestandteile:

6,1 % Rohprotein, 5 % Rohfaser, 0,9 % Rohfett, 14,2 % Rohasche, 0,1 % Calcium, 0,2 % Phosphor, 5 % Natrium, 1,1 % Kalium, 5,8 % Chloride

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:

8.000 mg Vitamin C (E300), 10.000 mg Betain

Fütterungsempfehlung pro Tier und Tag (600 kg LM):


Powder

Freizeit, Hobby, Sport: 70 g über 4 Tage bei akuten Darmstörungen.
Fohlen: 25 g mit dem Futter über 3 Tage.

Der Magen dient als Nahrungs­speicher und leitet die Verdau­ung von Proteinen und Lipiden ein. Der mit Speichel und Magen­saft vermischte Nahrungs­brei gelangt an­schließend in den Dünn­darm, in dem die Verdau­ung und Auf­nahme der Grund­nähr­stoffe (Kohlen­hydrate, Proteine und Lipide) fort­gesetzt wird. Im angrenzenden Dick­darm werden Wasser und zahl­reiche Mineralien resorbiert, durch die mikrobielle Um­setzung Vitamine syn­thetisiert und roh­faser­reiche Kohlen­hydrate fermentiert. Ist dieser Prozess gestört, z. B. durch zu stärke­reiche Fütterung oder Stress, kann es zu Azidosen also Über­säu­erungen, Durch­fällen oder all­gemein zu Koliken kommen.

Neben den schmerz­haften Symptomen ist auch die Nähr­stoff­umsetzung und -aufnahme ein­geschränkt. In schlimmen Fällen kann es dadurch zu Mangel­erschei­nungen oder durch das Ab­sterben der Darm­bakterien zu Huf­rehe kommen. Um die Verdau­ung im Gleich­gewicht zu halten ist vor allem die Fütter­ung von Roh­faser wichtig, da diese Pectine, Cellulose und Hemi­cellulose ent­halten, die wiederum nötig für eine intakte Darm­flora sind. Weiterhin wird die Kau­aktivität durch Roh­faser angeregt und dadurch eine bessere Ein­speichelung des Futters bewirkt. Dies hilft Über­säuerungen vor­zubeugen.

Jeder weiß, wie unangenehm Magen­schmerzen und Verdau­ungs­störungen sind. Sie können einem die Laune verderben, mindern die Kon­zentrations­fähigkeit und das Leistungs­vermögen sinkt. Auch Pferde leiden, wenn der Magen-Darm-Trakt verstimmt ist. Besonders auf Stress­situationen reagieren Pferde oft mit Verdau­ungs­störungen. Die Folge können Kot­wasser, Koliken oder sogar Magen­geschwüre sein. Um den gereizten Magen-Darm-Trakt wieder ins Gleich­gewicht zu bringen, bedarf es der Zufuhr von speziellen Stoffen, die den Dünn­darm ­schützen, den Wasser­anteil im Kot reduzieren und einer Über­säuerung des Körpers ent­gegen­wirken. equinova® Digest Pro unter­stützt diesen Prozess durch eine Kombi­nation von Propektinen, Algen und Bi­carbonat. Die Propektine mit ihrem hohen Wasser­bindungs­ver­mögen schützen den Magen-Darm- Trakt durch eine Schleim­schicht und wirken zusam­men mit nähr­stoff­reichen Algen und puf­ferndem Natrium­bicarbonat regulierend und re­vitali­sierend.

Natrium, Kalium und Chloride gleichen den Elektro­lyte­verlust aus. Bei Darm­störungen kann Vitamin C zudem eine erhöhte An­fällig­keit während der Belastung aus­gleichen. Außerdem reguliert Betain als Osmo­regulator den Wasser­verlust der Zellen. Eine geregelte Verdau­ung und ein gesunder Magen-Darm-Trakt sind nicht nur wichtig für das all­gemeine Wohl­befinden des Pferdes. Blähungen können zum Beispiel dazu führen, dass ein Pferd „klemmt“, also nicht oder schlecht auf treibende Hilfen reagiert. Durchfall entzieht Elektrolyte und macht Pferde schnell schlapp und müde. Darüber hinaus bedeuten Störungen in der Futter­ver­wertung auch immer, dass auch ein guter Fres­ser das Futter nicht voll­ständig auf­schließt und es somit zur Unter­ver­sorgung kommen kann. All diesen Ein­schränk­ungen kann das Zu­füttern von equinova® Digest Pro ent­gegen­wirken und das Wohl­befinden des Pferdes fördern.