Höveler Landleben - Freiland Vollkorn Legemehl

Freiland Vollkorn Legemehl

Freiland Vollkorn-Legemehl ist eine grob geschrotete Getreidevariation, ergänzt mit rein pflanzlichen Energie- und Eiweißkomponenten, optimiert mit einer Vielzahl von Vitaminen, Aminosäuren, Mineralien, Spurenelementen und Vitalstoffen. Es fördert eine optimale Legeleistung, die Zuchtkondition und die Vitalität bei allen Hühnern, Puten, Enten, Gänsen, Park-, Wild- und Ziergeflügel währende der Lege- und Zuchtperiode.

Tipp:
Empfehlenswert ist die abendliche Gabe von Landleben Freiland Körnerfutter oder Freiland Körnerfutter „Auslese“ im Hühnergehege, dieses fördert das natürliche Scharren im Sand und macht die Tiere zutraulich!

Handelsform

25 kg Sack

Zusammensetzung

Mais, Weizen, Sojaschrot HP (dampferhitzt), Calcium­carbonat, Weizenkleie, Mischfettsäuren, Monocalciumphosphat, Pflanzenöl, Natriumchlorid

Analytische Bestandteile

17.00 % Rohprotein
6.50 % Rohfett
0.17 % Natrium
13.30 % Rohasche
3.80 % Calcium
0.82 % Lysin
3.00 % Rohfaser
0.60 % Phosphor
0.41 % Methionin 11,5 MJ ME / kg

Zusatzstoffe je kg:

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe

10000 I.E. Vitamin A (E672) als Vitamin-A-Präparat
2500 I.E. Vitamin D (E671) als Vitamin D3
25 mg Vitamin E
70 mg Eisen (E1) als Fe-(II)-sulfat, Monohydrat
15 mg Kupfer (E4) als Cu-(II)-sulfat, Pentahydrat
80 mg Zink (E6) als Zn-sulfat Monohydrat
100 mg Mangan (E5) als Mn-(II)-oxid
0,25 mg Cobalt (E3) als basisches Co-(II)-carbonat Monohydrat
1 mg Jod (E2) als Ca Jodat,
0,25 mg Selen (E8) als Na-selenit

Technologische Zusatzstoffe

1 mg Butylhydroxyananisol (BHA) (E320)
1 mg Buthydroxytoluol (BHT) (E321)
2 mg Propygallat (E310)
0,75 g Sepiolit (E562)

Fütterungsempfehlung:

Reichen sie das Landleben Freiland Vollkorn-Legemehl zur freien Aufnahme im Stall in einem geeigneten Gefäß.

Hinweis:
Bei der Legemehlfütterung verlängern sich die Futteraufnahmezeiten, dieses fördert u. a. das natürliche Pickverhalten und beugt Federpicken und Kannibalismus vor!

* GVO-frei

Die Höveler Spezialfutterwerke GmbH  Co.KG setzten für die oben genannten Produktgruppen gezielt keine Futtermittel oder Futtermittelkomponenten bei der Produktion ein, die unter Berücksichtigung der Vorgaben der Verordnung (EG) Nr. 1829/2003 und 1830/2003 bei der Deklaration eines Hinweises auf gentechnisch veränderte Komponenten bedürfen. Höveler produziert nach den Qualitätsvorgaben (QS, GMP+ B1, A Futter, ISO 9001:2008, EG-ÖKO VO und VLOG) und einem entsprechenden Prüfplan. Die nach dieser Systematik hergestellten Futtermittel werden nur dann an den Vertragspartner ausgeliefert, wenn die in Satz 1 genannten Prüfungen kein Erfordernis ergeben haben, das Futtermittel nach der Verordnung (EG) 1829/2003 oder 1830/2003 zu kennzeichnen. Im Übrigen erfolgt die Deklaration der Futtermittel nach den jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften.